Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

SFB TRR 102 Logo

Weiteres

Login für Redakteure

Presse

MLU Halle-Wittenberg in die Rangliste der 20 DFG-
bewilligungsaktivsten Hochschulen im Fachgebiet
Chemie aufgestiegen

Mit Hilfe der Einwerbung des Sonderforschungsbereiches transregio 102 im Bereich der Polymerforschung stieg die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in die Rangliste der 20 DFG-bewilligungsaktivsten Hochschulen für 2011-2013 im Fachgebiet Chemie auf (Link    Tab 4-18, DFG).

Weiterlesen    DFG-Förderatlas 2015 (Seite 144 f.)

Eine Investition in die Zukunft

Gemeinsam forschen im Sonderforschungsbereich „Polymere unter Zwangsbedingungen“ - ein Interview mit dem Sprecher Prof. Dr. Thomas Thurn-Albrecht

Weiterlesen auf http://wir-verketten-forschung.natfak2.uni-halle.de/

Forscher entwickeln Methode zur Manipulation von Molekülen

Physiker der Universität Leipzig und der Technischen Universität Dresden haben eine neue Methode zum Einfangen und zur Manipulation von einzelnen und mehreren Molekülen in Flüssigkeiten entwickelt und ihre neuen Erkenntnisse im Fachjournal "Nano Letters" veröffentlicht. "Das Entscheidende dabei ist, dass wir die Temperatur selbst benutzen, um einzelne Moleküle in der Flüssigkeit einzufangen", erläutert Doktorand Marco Braun von der Universität Leipzig, der im Team von Physiker Prof. Dr. Frank Cichos an diesem Projekt forscht.

Weiterlesen    (Pressemitteilung der UL vom 28. August 2015)

DFG fördert Sonderforschungsbereich TRR 102
"Polymere unter Zwangsbedingungen" für weitere vier
Jahre

Der Sonderforschungsbereich SFB Transregio 102 „Polymere unter Zwangsbedingungen“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erhält erneut eine Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). Den Forschern stehen für weitere vier Jahre mehr als neun Millionen Euro für ihre Arbeit auf den Gebieten der Chemie und Physik zur Verfügung. An dem Projekt beteiligt sind neben der MLU auch die Universität Leipzig, das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung Leipzig und das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik Halle (IWM).

Weiterlesen (Pressemitteilung der MLU vom 27. Mai 2015)

DFG fördert Sonderforschungsbereich TRR 102 "Polymere unter Zwangsbedingungen" für vier Jahre

Pressemitteilung der Martin-Luther-Universität zur Bewilligung des SFB TRR 102. (mehr)

Zum Seitenanfang