Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

SFB TRR 102 Logo

Kontakt

Susanne Morgan
Geschäftsstelle SFB TRR 102

Telefon: 0345 55 25825

Raum 209
von-Danckelmann-Platz 4
06120 Halle

Weiteres

Login für Redakteure

Gleichstellungsmaßnahmen im SFB TRR 102

Schwerpunkte der Gleichstellungsmaßnahmen

Förderung der Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie:

  • Kinderbetreuung für Kinder von Mitarbeiter(inne)n im (insb. in Notfällen, in den Kitaferien, außerhalb der regulären Kita-Betreuungszeiten)
  • Kinderbetreuung auch in den Familien der Mitarbeiter(innen) bei Tagungen, Workshops, Konferenzen, Weiterbildung
  • Co-Finanzierung von Kinderbetreuung für Kinder zwischen 0 und 3 Jahren, wenn kein Betreuungsplatz zur Verfügung steht
  • Einrichtung von Heim- und Teilzeitarbeitsplätzen
  • Unterstützung bei der Suche nach Betreuungsplätzen
  • Ausgleich des Ausfalls oder der Teilzeittätigkeit des im SFB beschäftigten wissenschaftlichen Personals aufgrund von Mutterschutz und Elternzeit durch Finanzierung einer Vertretungskraft.
  • Beantragung von zusätzliche Mittel bei der DFG für Mitarbeiter, die Zeiten für eine Elternzeit und des Beschäftigungsverbotes nach dem Mutterschutzgesetz in Anspruch genommen haben, und dadurch Anspruch auf Vertragsverlängerung eines befristeten Arbeitsvertrages um die Zeiten der Inanspruchnahme nach einer Elternzeit und des Beschäftigungsverbotes nach dem Mutterschutzgesetz haben, wenn der Verlängerungsanspruch außerhalb der Laufzeit des SFB liegen wird.

Kinderbetreuung auf dem Weinberg-Campus

Als Zusatzangebot zu den Betreuungsmöglichkeiten in den Kindertagesstätten der Stadt Halle bietet das Studentenwerk Halle in Zusammenarbeit mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ab dem 06.05.2013 eine Randzeitenbetreuung für Kinder ab einem Alter von 2 Monaten bis zur Einschulung an.
Die Randzeitenbetreuung erfolgt direkt auf dem Weinberg-Campus in der Kurt-Mothes-Straße 8, montags bis freitags in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr. Nach Absprache ist auch eine Betreuung am Sonnabend möglich.
Für Mitglieder desForschungsverbundes  sowie SFB/TRR 102 werden die Kosten für die Betreuung übernommen.

Karrierefördermaßnahmen für Nachwuchswissenschaftlerinnen:

  • Teilnahmegebührenerstattung und Reisekostenübernahme für die Teilnahme an Karrierefördermaßnahmen (Weiterbildungsseminare, Coaching, Karriereplanung, Mentoring Programme, Bildung von Netzwerken)
  • Erhöhung der Anzahl der Wissenschaftlerinnen, die auf der Ebene der Projektleitung arbeiten können, durch Ko-Finanzierung einer zusätzlichen Stelle für eine Wissenschaftlerin, die als Projektleiterin eingesetzt werden kann

(Weitere) Gleichstellungsmaßnahmen bzw. Gleichstellungsmittel können direkt über die Geschäftsstelle des SFB TRR 102 beantragt werden.
Kontakt: Susanne Morgan 0345 5525825
e-mail: susanne.morgan@physik.uni-halle.de

Zum Seitenanfang