Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

SFB TRR 102 Logo

Weiteres

Login für Redakteure

Past News

Fr, 27.10.2017

10:00 bis 12:15 Hörsaal VSP1 1.23  Von-Seckendorff-Platz 1, 06120 Halle

Dr. Tiago Mendes Ferreira

Aggregation and Crystallization of Synthetic Polymers confined in Lipid Bilayers

Abstract:
A potential investigation concerning the behavior of synthetic polymers incorporated in lipid bilayers will be described. Emphasis is given on studying the effects of confinement on crystallization, dynamics and structure.The methodology is illustrated with previous work on mixtures of lipids and triblock copolymers.

Dr. Martin Tress

Dielectric Spectroscopy at the Limit: Where Isolated Polymer Chains meet Functional Systems

Abstract:
In this talk, I will present my pioneering measurements of the molecular dynamics in isolated polymer chains, followed by some aspects of my recent work on associating and crystallizing polymeric systems. Then, I will combine these fields in a concept for future research on nano-structured molecular arrangements by means of dielectric spectroscopy.

Dr. Martin Brehm

Precipitating Cellulose at Ionic Liquid / Water Interfaces

Abstract:
With an approximated 700 billion tons, cellulose is by far the most abundant organic polymer on earth, and could help to mitigate the effect of shrinking crude oil resources. There exist some methods to make commercial products from cellulose for many decades, but most of them are expensive or involve toxic reagents. Ionic liquids offer a novel way of cellulose processing without these disadvantages. However, there is only little microscopic understanding of these processes today. Within this project, a combination of molecular dynamics simulations and various spectroscopic methods shall be employed to gain molecular insight into precipitation and structure formation of cellulose at ionic liquid / water interfaces.

1st Discussion Meeting HalLei17

Venue:

ITP, Universität Leipzig, Brüderstr. 16, 04103 Leipzig, Room 210

Time:

Wednesday, 19 July 2017, 14:30-19:00

Speakers:

  • Jonathan Gross (Universität Leipzig)
  • Ulrich H.E. Hansmann (Dept. of Chem. and Biochem., University of Oklahoma, USA)
  • Jutta Luettmer-Strathmann (University of Akron, Ohio, USA)
  • Suman Majumder (Universität Leipzig)
  • Mark P. Taylor (Dept. of Physics, Hiram College, USA)
  • Timur Shakirov (Universität Halle)

Das Halle Young Polymer Scientists Stipendium

Das Stipendium unterstützt herausragende Studenten im 2ten und 3ten Semester an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. (Mehr; in Englisch)

Die Bewerbungsfrist ist der 23. Oktober 2015.

MLU Halle-Wittenberg in die Rangliste der 20 DFG-
bewilligungsaktivsten Hochschulen im Fachgebiet
Chemie aufgestiegen

Mit Hilfe der Einwerbung des Sonderforschungsbereiches transregio 102 im Bereich der Polymerforschung stieg die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in die Rangliste der 20 DFG-bewilligungsaktivsten Hochschulen für 2011-2013 im Fachgebiet Chemie auf (Link    Tab 4-18, DFG).

Weiterlesen    DFG-Förderatlas 2015 (Seite 144 f.)

Forscher entwickeln Methode zur Manipulation von Molekülen

Physiker der Universität Leipzig und der Technischen Universität Dresden haben eine neue Methode zum Einfangen und zur Manipulation von einzelnen und mehreren Molekülen in Flüssigkeiten entwickelt und ihre neuen Erkenntnisse im Fachjournal "Nano Letters" veröffentlicht. "Das Entscheidende dabei ist, dass wir die Temperatur selbst benutzen, um einzelne Moleküle in der Flüssigkeit einzufangen", erläutert Doktorand Marco Braun von der Universität Leipzig, der im Team von Physiker Prof. Dr. Frank Cichos an diesem Projekt forscht.

Weiterlesen    (Pressemitteilung der UL vom 28. August 2015)

Eine Investition in die Zukunft

Gemeinsam forschen im Sonderforschungsbereich „Polymere unter Zwangsbedingungen“ - ein Interview mit dem Sprecher Prof. Dr. Thomas Thurn-Albrecht

Weiterlesen auf http://wir-verketten-forschung.natfak2.uni-halle.de/

Erstes Zertifikat des Graduiertenkollegs überreicht

Verleihung des iGK Zertifikats durch Prof. Dr. F. Cichos in Leipzig.

Verleihung des iGK Zertifikats durch Prof. Dr. F. Cichos in Leipzig.

Gestern hat Emmanuel U. Mapesa das Abschlusszertifikat unserer Graduiertenschule erhalten. Er ist der erste Doktorand, der das Weiterbildungsprogramm des integrierten Graduiertenkollegs "Polymere: mehr als nur Zufallsknäuel" abgeschlossen und seine Promotion erfolgreich beendet hat.

DFG fördert Sonderforschungsbereich TRR 102
"Polymere unter Zwangsbedingungen" für weitere vier
Jahre

Der Sonderforschungsbereich SFB Transregio 102 „Polymere unter Zwangsbedingungen“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erhält erneut eine Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). Den Forschern stehen für weitere vier Jahre mehr als neun Millionen Euro für ihre Arbeit auf den Gebieten der Chemie und Physik zur Verfügung. An dem Projekt beteiligt sind neben der MLU auch die Universität Leipzig, das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung Leipzig und das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik Halle (IWM).

Weiterlesen (Pressemitteilung der MLU vom 27. Mai 2015)

Zweites Zertifikat des Graduiertenkollegs überreicht

Glückwunsch zum Erhalt des Abschlusszertifikats unserer Graduiertenschule an Jens Balko. Er ist der zweite Doktorand, der das Weiterbildungsprogramm des integrierten Graduiertenkollegs "Polymere: mehr als nur Zufallsknäuel" abgeschlossen und seine Promotion erfolgreich beendet hat.

Zertifikate des Graduiertenkollegs überreicht

Glückwunsch zum Erhalt des Abschlusszertifikats unserer Graduiertenschule an Anne Seidlitz (Einfluss von Kristallisationskinetik und Dynamik im Kristall und in der Schmelze auf die Strukturbildung teilkristalliner Polymere). Sie hat als Doktorandin das Weiterbildungsprogramm des integrierten Graduiertenkollegs "Polymere: mehr als nur Zufallsknäuel" abgeschlossen und ihre Promotion erfolgreich beendet.

Anlage für Röntgenkleinwinkelstreuung der Fachgruppe Experimentelle Polymerphysik geht in Betrieb

Die neue Anlage für Röntgenkleinwinkelstreuung (SAXS) und GISAXS/GIWAXS wurde in der Fachgruppe Experimentelle Polymerphysik von Prof. T. Thurn-Albrecht in Betrieb genommen. Durch das Upgrade auf eine Mikrofokusquelle und die Erweiterung durch einen Halbleiterdetektor können nun Strukturen über einen größeren Messbereich und dünne semikristalline Filme untersucht werden. Desweiteren sind Streuexperimente an Proteinlösungen möglich.

Abhängig von der zu untersuchenden Struktur wird mit der neuen Anlage der Firma SAXSLAB eine bis zu 100% bessere Auflösung oder die bis zu 20fache Intensität bei den Messungen erreicht. Durch die erhöhte Intensität können Messungen nun in wesentlich kürzerer Zeit stattfinden.

Das Halle Young Polymer Scientists Stipendium

Das Stipendium unterstützt herausragende Studenten im 3ten Semester an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. (Mehr; in Englisch)

Die Bewerbungsfrist ist der 28. Oktober 2016.

Kleine Molekülketten, großes Thema: Vortrag zur Langen Nacht der Wissenschaften in Halle am 03.07.15

Mit dem Vortrag "Winzige Molekülkette, große Wirkung - Physik der Polymere" von Prof. Dr. T. Thurn-Albrecht konnten sich mehr als 50 Zuhörer von der Vielseitigkeit von Polymeren überzeugen. Der Vortrag mit seinen Experimenten zur Langen Nacht der Wissenschaften in Halle (Saale) lud zu einer Reise durch die aktuelle Forschung an Polymeren im Sonderforschungsbereich „Polymere unter Zwangsbedingungen“ ein. Diese reicht von der Untersuchung von Spinnenseide, über dünne Polymerfilme und atomar aufgelöste Polymere auf Goldoberflächen bis hin zur Erforschung von Kunststoffmolekülen und Proteinen mittels starker Magnetfelder.

Begutachtung zum Fortsetzungsantrag des SFB TRR 102

21. und 22.01.2015 in Leipzig

@ Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum

UNIVERSITÄT LEIPZIG

Deutscher Platz 5, 04103 Leipzig,

1. iGK Workshop (11.-12.09.2013) in Wittenberg

Zielgruppe des Workshops sind Doktoranden in Chemie, Physik, Biophysik und angrenzenden Feldern des integrierten Graduiertenkollegs "Polymere: mehr als nur Zufallsknäuel". Die Doktoranden geben hier eine Einführung in grundlegende Konzepte, die zum Verständnis der Projekte innerhalb des iGK notwendig sind.

Thematisch fokusiert der iGK Workshop auf experimentelle und theoretische Methoden, mittels derer synthetische und Biopolymere untersucht werden können. (Mehr, in Englisch)

RISE-Studentin Nelyan Lopez Perez zu Gast im
SFB/TRR 102

RISE-Studentin Nelyan (re) & Doktorandin Ann-Kristin

RISE-Studentin Nelyan (re) & Doktorandin Ann-Kristin

Nelyan Lopez Perez, Bachelorstudentin im vierten Jahr an der Universität Puerto Rico in Rio Piedras war für die Zeit vom 31. Mai bis 28. Juli 2013 im Rahmen des DAAD Studentenaus-tauschprogramms RISE zu Gast im SFB/TRR 102 in Halle (Saale).
Hier hat sie rasterkraftmikroskopische Untersuchungen an dünnen Polymerfilmen in Zusammenhang mit dem Teilprojekt “Substratinduzierte molekulare Ordnung und Nukleation von semikristallinen Polymeren in dünnen Filmen” (B03) durchgeführt.
“Ich bin sehr glücklich, das ich als RISE-Student ausgewählt wurde. Durch meinen Aufenthalt habe ich viel sowohl im Bereich weiche Materie, als auch über mich selbst gelernt. Ich konnte hier viele Erfahrungen als Wissenschaftlerin sammeln. Durch den Einblick in den Bereich der Polymerwissenschaften haben sich für mich außerdem weiteren Optionen für meine zukünftige Entwicklung eröffnet.” sagte Nelyan Lopez Perez.
Die Betreuung während des zweimonatigen Aufenthalts erfolgte durch Diplom-Physikerin (Medizinphysik) Ann-Kristin Löhmann, die als Doktorandin im SFB/TRR 102 forscht und Prof. Dr. Thomas Thurn-Albrecht, Sprecher des SFB und Leiter der Arbeitsgruppe “Experimentelle Polymerphysik”.
Nach ihrem Gastaufenthalt in Halle (Saale), der zusätzlich noch durch den Puerto Rico NASA Space Grant und ein Pfizer Stipendium unterstützt wurde, widmet sich Nelyan Lopez Perez wieder ihrem Bachelorstudium. Nach ihren Plänen für die Zukunft gefragt, entgegnete Nelyan Lopez Perez: “Durch die Arbeit in der Gruppe 'Experimentelle Polymerphysik' und meiner Zeit hier in Deutschland bin ich viel selbstständiger geworden. Ich möchte jetzt möglichst schnell mein Bachelorstudium beenden und danach mein Studium an einer Graduiertenschule im Bereich Polymerphysik beginnen.”

(Das Interview wurde in englischer Sprache geführt.)

Das Halle Young Polymer Scientists Stipendium

Das Stipendium unterstützt herausragende Studenten im 2ten und 3ten Semester an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. (Mehr; in Englisch)

Die Bewerbungsfrist ist der 22. Mai 2015.

Zertifikate des Graduiertenkollegs überreicht

Verleihung des iGK-Zertifikat in Leipzig.

Verleihung des iGK-Zertifikat in Leipzig.

Glückwunsch zum Erhalt des Abschlusszertifikats unserer Graduiertenschule an Wycliffe K. Kipnusu (Struktur und Dynamik von Systemen unter Nano Confinement am Glasübergang) und Juliane Adler (Untersuchungen zur Amyloidbildung mittels Festkörper-NMR). Beide haben als Doktoranden das Weiterbildungsprogramm des integrierten Graduiertenkollegs "Polymere: mehr als nur Zufallsknäuel" abgeschlossen und ihre Promotion erfolgreich beendet hat.

Zertifikat des Graduiertenkollegs überreicht

Glückwunsch zum Erhalt des Abschlusszertifikats unserer Graduiertenschule an Tingzi Yan. Er hat als Doktorand das Weiterbildungsprogramm des integrierten Graduiertenkollegs "Polymere: mehr als nur Zufallsknäuel" abgeschlossen und seine Promotion erfolgreich beendet hat.

Zum Seitenanfang