Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hände einer Person, die mit Reagenzgläsern arbeitet.

Kontakt

Kerstin Baranowski

Telefon: 0345 5525601
Telefon: 0345 5525602
Telefax: 0345 5527223

Raum 1.43.0
Von-Danckelmann-Platz 3
06120 Halle

Weiteres

Login für Redakteure

Bachelor-Studiengänge

Studienbotschafterin Elisabeth Streitz studiert 
Mathematik

An der Naturwissenschaftlichen Fakultät II der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg werden derzeit Bachelorstudiengänge in den Bereichen Chemie, Physik und Medizinische Physik angeboten.

Chemie

Der Bachelorstudiengang Chemie ist als eine Basis angelegt, in der fundierte Fachkenntnisse in den Kernfächern der Chemie einschließlich der notwendigen Grundlagen in Mathematik, Physik und Informatik vermittelt werden. Studierende dieses Studiengangs erlernen das breit gefächerte Standardrepertoire moderner präparativer, analytischer und physikalisch-chemischer Methoden und werden so rasch an eine selbstständige Lösung von chemischen Problemstellungen herangeführt. Darüber hinaus vermittelt das Studienprogramm einen Überblick über die Grundlagen der Technischen Chemie, Gefahrstoffrechts und der Toxikologie.

Flyer Bachelor Chemie
ChB.pdf (externe Datei)

Mathematik

Das Bachelor-Studium Mathematik soll auf eine Tätigkeit als Mathematikerin oder Mathematiker in Wirtschaft und Industrie oder auch im öffentlichen Dienst fachlich vorbereiten. Das Studium vermittelt Kompetenzen zur Entwicklung und Umsetzung von Verfahren zur Lösung praktischer Probleme mit Hilfe mathematischer Methoden. Im Anwendungsfach werden Grundlagen des jeweiligen Gebietes vermittelt. Wählbar sind Biowissenschaften, Chemie, Physik, Informatik und Wirtschaftswissenschaften.

Flyer Bachelor Mathematik
MaB.pdf (externe Datei)

Physik

Der Bachelorstudiengang in Physik bietet eine grundlegende, breit angelegte Ausbildung in der experimentellen und theoretischen Physik. In den ersten Semestern kommt zusätzlich der Vermittlung der notwendigen mathematischen Grundkenntnisse eine große Bedeutung zu. Ergänzende Kenntnisse aus anderen Disziplinen können durch die Wahlmöglichkeiten im Bereich der Ergänzungsmodule erworben werden.

Flyer Bachelor Physik
PhyB.pdf (externe Datei)

Medizinische Physik

Der Bachelorstudiengang in Medizinischer Physik bietet eine grundlegende, breit angelegte Ausbildung in der experimentellen und theoretischen Physik. In den ersten Semestern kommt zusätzlich der Vermittlung der notwendigen mathematischen Grundkenntnisse eine große Bedeutung zu. Im Ergänzungsfach werden naturwissenschaftliche Grundlagen der Medizin vermittelt.

Flyer Bachelor Medizinische Physik
MedPhyB.pdf (externe Datei)

Wirtschaftsmathematik

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsmathematik soll auf eine Tätigkeit als Mathematikerin oder Mathematiker in Wirtschaft und Insdustrie oder im öffentlichen Dienst fachlich vorbereiten. Der Studiengang biete eine umfassende mathematische Grundausbildung. Ca. 20 % des Lehrinhaltes ist den Wirtschaftswissenschaften gewidmet. Relevante angewandte mathematische Disziplinen wie Versicherungsmathematik und Risikotheorie sind Bestandteil des Studiums.

Flyer Bachelor Wirtschaftsmathematik
WiMaB.pdf (externe Datei)

Zum Seitenanfang